Bunte Frühlingskästen vorbereiten

Publiziert in Topfgarten im Oktober

Zwiebelblumen bereichern jedes Beet, aber auch in Töpfen, Schalen und Balkonkästen lassen sich die Frühlingsboten allerliebst arrangieren. Damit ein buntes Gespann Platz findet, sollte das Gefäß ausreichend tief sein (ca. 20 cm), um drei Etagen bestücken zu können. Füllen Sie das Gefäß zu einem Drittel mit Blumenerde und setzen Sie die dicken Zwiebeln von Tulpen und Narzissen. Damit sie den folgenden Zwiebeln nicht in die Quere kommen, markiert man sie mit einem Stöckchen. Es folgt das nächste Drittel Erde und die etwas kleineren Zwiebeln von Hyazinthen oder niedrigen Tulpen. In das letzte Drittel Erde kommen Traubenhyazinthen, Blausternchen, Schneeglöckchen oder Krokusse. Stellen Sie das Gefäß den Winter über an einen schattigen Platz an der Hauswand, wo die Temperaturen nicht zu extrem sind, aber kühl genug, um ein vorzeitiges Austreiben zu verhindern.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.