Beet frei fürs Herbstgemüse

Nach der Sonnenwende Ende Juni werden die Tage wieder kürzer und die Schossgefahr für Langtagspflanzen schwindet. Fürs Gemüsebeet bedeutet das, dass nun Spinat, Endivien, Raddicchio, Chinakohl, Feldsalat und Fenchel an die Reihe kommen. Im Juli ist die Zeit auch günstig zur Saat bzw. Pflanzung von Weiß-/Rotkohl, Grünkohl, Kohlrabi und anderen Mitgliedern der Kohlfamilie. Auch Lauch kann noch gepflanzt werden und Salate aller Art. Wo immer sich ein Plätzchen auftut, bieten Radieschen schnelle Ernten am laufenden Saatband. Länger brauchen weiße oder schwarze Winterrettiche. Sie können noch bis Anfang August direkt gesät werden.

Ähnliche Artikel