Holzkübel

Publiziert in Topfgarten im August

Übertöpfe aus Holz sehen apart aus und haben das richtige Gewicht: Nicht zu leicht, dass die Pflanzen bei Wind umkippen und nicht zu schwer zum Heben. Außerdem puffert Holz zum Wohl seiner grünen Bewohner Temperaturschwankungen etwas ab. Sonne, Wasser, Mikroorganismen und organische Säuren verlangen dem Naturmaterial allerdings einiges ab. Wählen Sie am besten ein Gefäß aus beständigem Holz, etwa aus Eiche, Lärche oder Robinie. Lacke und Lasuren bieten zusätzlichen Schutz, müssen aber regelmäßig erneuert werden. Stellen Sie das Gefäß auf kleine Füße, damit es nicht von der Bodenfeuchtigkeit in Mitleidenschaft gezogen wird.

Mehr in dieser Kategorie: « Zitronen richtig gießen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.