Jetzt Basilikum säen

Publiziert in Topfgarten im April

Basilikum ist ein sensibles Kraut. Frühestens Anfang April wird er an einer möglichst hellen und zimmerwarmen Fensterbank ausgesät. Achtung: Die Samen sind Lichtkeimer und werden nicht mit Erde bedeckt, sondern nur gut angedrückt. Eine Folienabdeckung hält anfangs die Luft feucht und beschleunigt die Keimung. Wenn Sie die Sämlinge einmal pikieren, werden sie kräftiger. Gegen Schnecken in freier Wildbahn können Sie sich aber auch dann nicht wehren. Wer auf Nummer sicher gehen will, belässt die Pflanze im Topf und sucht ihr ein (schnecken-) geschütztes Plätzchen auf dem Balkon, der Terrasse oder dem sonnigen Fenstersims. Tipp: Die Zöglinge bilden schon bald einen dichten Busch, wenn Sie sie zu mehreren in einen großen Topf setzen. Basilikum wird tief gepflanzt, damit er mehr Wurzeln bilden kann.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.