Wann sind Quitten reif?

Publiziert in Obstgarten im September
Wann sind Quitten reif? Foto: Robert Sulzberger

Bei den duftenden Quittenfrüchten kommt es darauf an, den geeigneten Pflücktermin zu finden. Denn wenn sie zu lange am Baum hängen, passiert es relativ rasch, dass das Fleisch im Inneren der Früchte verbräunt. Je nach Sorte, Standort und Klimaverlauf des jeweiligen Jahrs liegt der Termin zwischen Mitte September und Mitte Oktober. Von außen lässt er sich erkennen, sobald die grüne Grundfärbung der Frucht in Gelb umschlägt; bei voller Ausfärbung kann es schon zu spät sein. Allerdings ist man auch bei optimaler Ernte nicht vor Fleischverbräunungen gefeit, zum Beispiel wenn sehr feuchte Witterung herrscht. Um die Früchte dann bis zu 3 Monate lagern zu können, sind zwar frostfreie, aber möglichst kühle Temperaturen nur knapp über dem Gefrierpunkt zu bevorzugen.

Mehr in dieser Kategorie: Orangenfarbene Hagebutten »