Schnitt beugt Verrieseln vor

Publiziert in Obstgarten im Februar

Bei Johannis- und Stachelbeeren kann diesen Monat der Schnitt beginnen. Mit einem ausreichend kräftigen Schnitt kann man dabei auch der Gefahr des Verrieselns entgegenwirken, das vor allem bei empfindlichen Rote-Johannisbeer-Sorten wie ‚Jonkheer van Tets’ zum vorzeitigen Blütenabfall und damit zu Ertragsverlusten führt. Daher sollten spätestens jetzt abgetragene Triebe, die mehr als 4 Jahre alt sind, an der Basis herausgenommen werden; 8–10 kräftige Bodentriebe sind für die weitere Entwicklung völlig ausreichend. Außerdem genügt es, jährlich etwa 3 einjährige Triebe stehen zu lassen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.