Raus mit den Feigen!

Publiziert in Topfgarten im April
Feige Melanzana Feige Melanzana www.lubera.com

Feigen zählen zu den robusten Kübelbewohnern und wenn sie eine Chance haben sollen, bis zum Herbst hin reife Früchte zu entwickeln, dann müssen sie sobald wie möglich ins Freie. Aber Vorsicht: Sind die Gehölze im Schutz des Winterquartiers bereits ausgetrieben, ist ihr neues Blattwerk sehr frostempfindlich und sonnenbrandgefährdet. Suchen Sie den Pflanzen einen entsprechend geschützten, schattigen Platz. Vorsichtige Gärtner halten sicherheitshalber ein Vlies bereit, das sie bei angekündigten Frostnächten über die Pflanze breiten oder räumen ihre Schützlinge vorübergehend ins Haus. Bei ausgepflanzten Feigen erscheint der Austrieb üblicherweise später und er ist weniger empfindlich.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.