Säulenobst schneiden?

Publiziert in Obstgarten im Februar
Säulenapfel 'Malini Pronto' Säulenapfel 'Malini Pronto' www.lubera.com

Säulenapfelbäume, ursprünglich Ballerinas genannt, bleiben auch ohne Schnitt rank und schlank. Nur manchmal tanzt der eine oder andere stärker und steiler wachsende Seitentrieb aus der Reihe. Solche Ausreisser werden entweder ganz entfernt oder – will man die Verzweigung fördern - auf 2-3 Augen gekürzt. Wächst Ihnen der Baum über den Kopf, können Sie den Haupttrieb problemlos zurücknehmen. Bei den angebotenen Säulenkirschen, -Pflaumen, - Birnen oder -Pfirsichen sollten Sie hingegen regelmäßig zur Schere greifen, wenn Sie deren schlanke Taille erhalten wollen. Bei ihnen ist der schmale Habitus nicht wie bei den Säulenäpfeln genetisch bedingt. Es handelt sich um Auslesen und Sorten, die lediglich schlanker wachsen als üblich und auf schwach wachsende Unterlagen veredelt wurden. Kürzen Sie die Seitentriebe auf etwa 10 bis 15 cm und den Mitteltrieb auf die gewünschte Höhe.