Buchpreise der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft

Publiziert in Aktuelles

Rechtzeitig zur Weihnachtszeit stellen wir wieder die wichtigsten Gartenbücher vor, die in diesem Jahr von der „Deutschen Gartenbau-Gesellschaft (DGG) 1822 e.V.“ prämiert wurden.

 

- Der DGG-Buchpreis 2020 geht an das Buch “Die Pflanzenbilder des J. H.“ von Christiane Jacquat. „Der Schweizer Biologin ist wieder ein Sensationsfund gelungen. Sie hat vergessene Schätze des Pflanzenzeichners Josef Hanel ans Tageslicht gezaubert. Die handkolorierten Zeichnungen sind fantastisch und ziehen einen magisch in den Bann“, so die Begründung der Jury. AT-Verlag, 49€

- Die blinde Gartenliebhaberin Ruth Zacharias beschreibt in ihrem Buch „Duft und Farbe“, wie Gärten zu sinnlichen Oasen für Menschen mit Seheinschränkungen werden. Über Düfte, Fühlen und Schmecken lässt sich der Zauber der Pflanzen auch ohne Augenlicht erspüren. Das Buch enthält eine Liste mit 1000 Duftpflanzen, viele praktische Tipps und setzt Maßstäbe für die Gestaltung von Gärten für Blinde.
www.edition-winterwork.de, 24,90 €

- Die Kolumnistin Susanne Wiborg beschreibt in ihrem Buch „Gäste in meinem Garten. Bienen, Amseln, Huhn und Star“ mit viel Humor, was in ihrem Garten im Laufe des Gartenjahres kreucht und fleucht, zwitschert und gackert. Verlag Antje Kunstmann, 18 €

- Das Autorenpaar Katrin und Frank Hecker weckt mit seinem Buch „Heilsame Wildpflanzen“ Lust, Wildpflanzen anzupflanzen oder zu sammeln und selbst Cremes, Tinkturen und Tees herzustellen. Haupt Verlag, 29,90 €

- Ebenfalls um Wildpflanzen dreht sich alles in dem Buch „Wo die wilden Nützlinge wohnen“ von Sonja Schwingesbauer. Die promovierte Landschaftsplanerin beschreibt, wie sie ihren eigenen Garten in einen wilden Nützlingsgarten verwandelt hat. Löwenzahn Verlag, 29,90 €

- Gesa Sander hat ein Buch für die jüngsten Gärtnerinnen und Gärtner geschrieben. In „Kindergarten“ laden tolle Mitmachprojekte, Experimente und viel Wissenswertes zum Ärmel-Hochkrempeln und Ausprobieren ein.
AT Verlag, 25 €

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.