4ländergarten

Aktuelles (328)

Der Schlosspark Lütetsburg liegt in Ostfriesland, nicht weit von der Nordsee entfernt. Markus Kobelt erzählt von diesem ganz besonderen Landschaftspark und läd sie ein auf einen virtuellen Rundgang.

Wir Menschen versuchen Einiges, um uns vor der Ansteckung und Ausbreitung von Krankheitserregern zu schützen. So waschen wir uns zu Hause beispielsweise die Hände, wenn wir draußen unterwegs waren. Dort wurde vielleicht eine Türklinke berührt oder jemandem die Hand geschüttelt. Mögliche Keime, die da anhaften, versucht man mit dem gründlichen Waschen abzuspülen und so die Hände zu desinfizieren. Das ist einfach und effektiv.

Wie sieht das bei den Pflanzen aus? Was können Sie dazu beitragen, damit sich Krankheitserreger in ihrem Garten nicht weiter ausbreiten?
Eine Kolumne von Pflanzenärztin Dr. Tina Balke

2019 steht unter der Schirmherrschaft Merkurs, und so haben vor allem Gräser, Lavendel und Co. „ihre“  Zeit in diesem Jahr. Uns gelingen Kommunikation, innere und äußere Beweglichkeit leichter, und wir werden sehen, „wohin der Wind uns weht“.
Eine Kolumne von Pflanzenkundlerin Adelheid Lingg

Baumwanzen sind in unseren Breiten nichts Besonderes. Doch seit 2004 ist eine aus Ostasien stammende Art in Europa eingewandert, die zunehmend als problematisch beurteilt wird: die Marmorierte Baumwanze (Halyomorpha halys).

Um auf besondere oder besonders gefährdete Pflanzen und Tiere hinzuweisen, werden jedes Jahr in verschiedenen Kategorien Arten ausgewählt. Wir haben die wichtigsten für Sie rausgesucht:

Auf der Suche nach gesunder und abwechslungsreicher Ernährung werden immer mehr asiatische Obstarten für europäische Gärten entdeckt. Auch die Chinesische Dattel (Ziziphus jujuba) stammt ursprünglich aus China, kam aber schon vor 2000 Jahren in den Mittelmeerraum (z.B. ital.: giuggiole).

Nach ausgiebigen Trendanalysen kam man bei der Farb-Firma Pantone zum Schluss, dass „Living Coral“ die Trendfarbe des kommenden Jahres sei – eine „fröhliche, lebensbejahende Farbe mit goldenen Untertönen“, die spritzig wirke und dennoch Wärme und Behaglichkeit ausstrahle. Wenn sich das auch bei den Endverbrauchern herumspricht, dann dürften in der kommenden Saison bei den Beet- und Balkonpflanzen vor allem die korallenroten Sorten gefragt sein – also von Geranien, Petunien, Fuchsien, Begonien, Impatiens, Elfensporn und anderen, aber auch bei Rosen. Kombiniert werden sie gerne mit anderen Pastellfarben und weiß, es dürfen aber auch kräftigere Töne desselben Farbspektrums dabei sein.

Markus stellt das neue Buch "Wildes Obst - seltene Arten für den Garten" von Hans-Joachim Albrecht vor. Hans-Joachim Albrecht hat in den letzten Jahren allerlei Wildobst-Arten in Westeuropa und Deutschland etabliert. Im Buch präsentiert er einen wunderschönen Überblick über alle möglichen Wildobstarten, mit wunderschönen bibliophilen Zeichnungen dazu.

Weihnachten ist auch das Fest der Geschenke für unsere Lieben. Die besten Zutaten dafür liefert uns die Natur.
Eine Kolumne von Pflanzenkundlerin Adelheid Lingg

Die Deutschen kaufen laut statistischem Bundesamt 30 Millionen Weihnachtssterne in der Adventszeit und schmücken damit unsere Wohnzimmer. Und was passiert mit diesen Pflanzen nach den Feiertagen?
Eine Kolumne von Pflanzenärztin Dr. Tina Balke